Pendo bedeutet soviel wie Liebe – das soziale Programm von Pendo-Kenia

 
Seit 2016 unterstützt unser Aveda Friseursalon in München aktiv das soziale Programm von Pendo-Kenia, welches uns sehr, sehr am Herzen liegt. Unser Ziel und unser Wunsch ist, benachteiligten Kindern neben einer kompletten schulischen Ausbildung auch einen Ort der Möglichkeiten und Perspektiven zu bieten. Einen Ort an dem wir Mensch und Natur wieder zusammenführen und diese Gemeinschaft darin unetrstützen, einen Weg in die Unabhängigkeit zu finden. Darüber wollen wir Ihnen hier kurz berichten.  Vielleicht entdecken ja auch Sie was für ein tolles Projekt sich hier darstellt und helfen ebenfalls mit dieses zu unterstützen.

Wir würden uns sehr freuen!

 
Im Jahre 2011 gründete Joy Rukundo, inspiriert durch die soziale Arbeit ihres Vaters, in Kenia in Zusammenarbeit mit anderen Vereinsmitgliedern den Pendo Kenia e. V.  

 
Kern dieses Projektes ist es, gemeinschaftlich mit den ansässigen Communities Orte zu schaffen, an denen für viele Kinder, aber auch für Jugendliche und Erwachsene der Weg in eine selbstständige, grün orientierte Zukunft gestaltet werden kann. Schwerpunkt ist die Erschaffung von Schulen/Lernorten, welche einen Raum für Bildung und soziales Geschehen bieten sollen. 

 
Jahrelange Erfahrung in diesem Umfeld in der Gegend Watamu/Malindi hat dabei aufgezeigt wie unendlich wichtig es ist, ganzheitlich orientierte Projekte durchzuführen, in denen jedes Individuum seinen Platz findet. Dabei spielt auch der Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen eine sehr wichtige und tragende Rolle. Unsere Projekte passen zu 100 % zu den Menschen und deren natürlichen Lebensräumen. Die Inspirationen für diese Arbeit kommt dabei aus aller Welt. Von Menschen die eine vorreitende Rolle eingenommen haben und die bereits bewiesen haben, dass Mensch und Natur auch unter den extremsten Umständen sehr wohl miteinander harmonieren können. 

 
Nach zahlreichen Tätigkeiten liegt unser Fokus nun darauf, die erste grüne Schule Kenias zu gründen. Die Mahenzo School soll 2020 die erste komplett nachhaltige Schule Kenias sein. Die Schule liegt ca. 20 Minuten von Watamu entfernt in Mahenzo. Dort werden im Moment 67 Kinder in drei Klassenzimmern unterrichtet und 500 Kinder warten auf einen freien Platz um ebenfalls von diesem tollen Projekt zu profitieren. Das heißt die Schule muß noch weiter ausgebaut werden. Aber wie? Herkömmliche Baumethoden produzieren zu hohe Kosten und haben sich auch auf Dauer nicht bewährt. So fanden wir die richtige Lösung: Earthbag Häuser, und selbst gepresste Bauklötze. Aber hier soll es noch nicht enden. Es muss eine funktionierende Müllversorgung installiert werden sowie Toiletten und Waschräume und mehr. Alles um einen Ausweg aus der Armut für die Communities zu schaffen und den Menschen so ein Stück Hoffnung zu geben.

 

Machen auch Sie mit, seien Sie dabei und werden Sie Teil dieses Projektes. Schon mit einer kleinen Spende können Sie helfen unsere Welt ein Stückchen besser und gerechter zu gestalten. Gehen Sie auf www.pendo-kenia.org und machen Sie sich ein umfassendes Bild von unserer wertvollen Arbeit!